Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

robo1 klDie MTO´s zu Gast beim Robodoc

Was sonst nur Chirurgen vorbehalten bleibt, durften die Schüler der MTO17 letzten Mittwoch erleben und sich mit dem "roboter-unterstützten Operieren" befassen. Dabei konnten sie auch selbst, natürlich an einem Simulator, mal Hand anlegen. Ermöglicht wurde uns diese interessante Erfahrung durch Andy Warning und der Fa. Avatera medical.

 

robo1Um Patienten besonders präzise operieren zu können, wenden viele Kliniken heute OP-Roboter an. Diese können so programmiert werden, dass sie sich an die individuellen Gegebenheiten des Patienten genau anpassen. Häufig werden solche Roboter in der Urologie, Gynäkologie und Abdominalchirurgie eingesetzt. Der Roboter wird von einem Chirurgen gesteuert, der an einer Konsole neben dem OP-Tisch sitzt. Dies ist wohl das Komplexeste, was die Medizintechnik zu bieten hat.

Die MTO 17 bedankt sich ganz herzlich bei Andy Warning (Fa. Avateramedical)robo2